Schmölln macht mobil – Regionalverkehr verbindet

Schmölln macht mobil

Der neue Regionalverkehr im Landkreis Altenburger Land

„Regionalverkehr verbindet“ ist ein gemeinsames Projekt des Landkreises Altenburger Land, der THÜSAC Personennahverkehrsgesellschaft mbH, der Stadt Schmölln und der Mitteldeutschen Verkehrsverbund GmbH (MDV). Ziel ist es, einen zukunftsorientierten Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Großraum Schmölln, Gößnitz, Nöbdenitz, Nobitz und Umgebung mit seinen 35.000 Einwohnern zu etablieren. Mit „Schmölln macht mobil“ ist die erste Umsetzungsstufe im Schmöllner Stadtverkehr 2018 gelungen.

Die Projektplanungen für die 2. Umsetzungsstufe im Regionalverkehr sind abgeschlossen. Es ist ein integriertes Verkehrskonzept im umsetzungsreifen Stand erarbeitet worden. Konzipiert wurden stündlich oder 2-stündlich verkehrende Buslinien, die immer zur gleichen Minute und mit guten Anschlüssen zu S- und Regionalbahnen fahren werden. Sowohl in den Abendstunden, am Wochenende als auch in den Ferien wird ein stabiles Busnetz angeboten werden. Ergänzt wird dieses Angebot durch verschiedene RufBus-Linien, die auch die kleinen Ortschaften an das Busnetz anschließen werden. Nach telefonischer Vorbestellung verkehren die RufBusse als Zubringer zu den Regional- und StadtBus-Linien. So kommen Bewohner kleinerer Ortschaften mit nur einem Umstieg ohne größere Wartezeiten zum nächsten Bahnhof oder einem anderen Wunschzielort.

karte_regionalverkehr

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte der Kreistag noch keine Entscheidung zum weiteren Vorgehen und der genauen Umsetzung des Projektes treffen. Sobald diese vorliegt, wird es an dieser Stelle neue Informationen zur weiteren Umsetzung des Projektes geben.

Schmölln macht mobil

Die erste Umsetzungsstufe ist im Stadtgebiet Schmölln erfolgt: Am 7. Dezember 2018 wurden zwei neue StadtBus-Linien eröffnet, die das bestehende Liniennetz in Schmölln erweitern.

  • Linie H verkehrt ab Heimstätten über Markt und Gymnasium zum Bahnhof (blaue Linie in der untenstehenden Karte)
  • Linie F verkehrt ab An den Queeren über Weidengrund und Wartenberg zum Bahnhof (rote Linie in der untenstehenden Karte).
Karte Stadtverkehr Schmölln

Karte Stadtverkehr Schmölln

Die neuen Haltestellen im Stadtverkehr sorgen für kürzere Wege und eine flächendeckende Bedienung. Direkte Anfahrten der Wohngebiete am Wartenberg und am Weidengrund verbinden die Anwohner mit dem Markt, dem Bahnhof und vielen weiteren Zielen, denn der Zug- und Regionalverkehr ist direkt verknüpft.

 

Projektpartner

Logo Altenburger Land

Landkreis Altenburger Land

Logo Thuesac

THÜSAC-Personennahverkehrsgesellschaft mbH

logo_schmoelln

Stadt Schmölln

Logo Mitteldeutscher Verkehrsverbund

Mitteldeutscher Verkehrsverbund