Bergbau, Barock und Bitterfelder Bogenzurück

Details

Von Delitzsch, mit barockem Schloss und historischer Altstadt, an Seen vorbei zum Bitterfelder Bogen, zurück nach Delitzsch. Diesen Rundweg können Sie um 10 km abkürzen. (Stand 2014)

Tourverlauf

 
START: Von Leipzig erreichen Sie Delitzsch mit der S-Bahn S2, dem Regionalexpress RE 13 und den Regionalbahnen RB 54, 57, 80, 86. Von Halle mit der Regionalbahn RB 118 oder der MRB 118. Vom Bahnhof Delitzsch aus fahren Sie rechts bis zur Ampelanlage, links auf der Hauptstraße weiter und am Einkaufsmarkt rechts unter der Eisenbahnbrücke hindurch immer geradeaus.
 
— 1,5km: Am Ende der Straße folgen Sie links dem Straßenverlauf bis Werben. Bei Km 2,2 fahren Sie an der abbiegenden Hauptstraße links nach Benndorf.
 
— 4,9km: In Benndorf folgen Sie rechts dem Hinweisschild zum Neuhauser See. Am See den Rundweg nach rechts einschlagen. An der Gabelung wieder rechts halten Richtung Großer Goitzschesee und an der nächsten Einmündung biegen Sie rechts auf den Weg Richtung Löbnitz ein.
 
— 10,7km: Am Lober-Leine-Kanal radeln Sie über die Brücke, hinauf zum Rastplatz und weiter am Ufer des Seelhausener Sees entlang.
 
— 17,1km: Fahren Sie am Kieswerk vorbei. Folgen Sie dem Radweg nach links und biegen Sie nach ca. 200 m rechts ab. Der Weg führt über die Straße hinweg nach Löbnitz hinein. Am Zschernweg halten Sie sich rechts und an der Hauptstraße links (Dorfkirche rechter Hand.)
 
— 18,5km: An der Straßenkreuzung fahren Sie links Richtung Pouch.
 
— 21,8km: Nach der Brücke über den Lober-Leine-Kanal fahren Sie links und gelangen wieder auf den Radweg. Der Weg führt am Großen Goitzschesee entlang. Kurz vor den ersten Häusern wechseln Sie nach rechts zur Straße.
 
— 23,8km: Abkürzung: An dieser Stelle können Sie dem Verlauf des ausgeschilderten Seerundweges weiter folgen. Nach ca. 4,8 km mündet die Strecke wieder in den Tourverlauf ein (siehe Karte unterbrochene Linie in PDF).
 
Kurz nach dem Ortseingang Pouch fahren Sie rechts in den Seedammweg. Der ausgeschilderte Radweg endet an der B 100, in die Sie rechts einbiegen. Es geht über die Muldebrücke hinweg und nach links auf dem ausgeschilderten Radweg oberhalb des Stauseeufers weiter.
 
— 28,2km: Radeln Sie links an der Schachtbaude vorbei, rechter Hand das technische Denkmal. Folgen Sie dem Weg. Am Reitplatz biegen Sie nach links und gleich wieder nach rechts ab, vorbei am Heidecamp.
 
— 29,2km: Am Wegende, dem Ortseingang von Schlaitz, biegen Sie links ein. Über die Kreuzung hinweg führt Sie die Straße immer geradeaus bis zu einem Parkplatz. Unterhalb des Parkplatzes folgen Sie dem Uferweg nach rechts.
 
— 31,0km: An der Einmündung nach der Schranke links folgen Sie immer geradeaus dem Weg.
 
— 33,0km: Nach der nächsten Schranke, an einer größeren Kreuzung mit Rastplatz, biegen Sie scharf nach links ein. Nach ca. 300 m geht es es rechts auf dem Uferweg weiter.
 
— 35,1km: Der Weg endet oben an der Hauptstraße, fahren Sie links über die Muldebrücke und folgen Sie dem Straßenverlauf durch Friedersdorf.
 
— 37,4km: Die Straße endet an der B 100, fahren Sie rechts und bei der nächsten Gelegenheit (ca. 500 m) wechseln Sie links auf den Rundweg am Großen Goitzschesee.
 
Hier mündet die Abkürzung wieder in den Tourverlauf.
 
— 42,0km: Am Sportplatz verlassen Sie vor der langen Bankreihe den Rundweg nach rechts. Wenige Meter weiter fahren Sie links auf den Weg Richtung Holzweißig Ost.
 
Abstecher: Um einen Abstecher (2,9 km) zum Bitterfelder Bogen zu machen, fahren Sie hier geradeaus weiter zum Kreisverkehr, halb links durch die Parkstraße bis zum Parkplatz. Von hier folgen Sie der Straße weiter hinauf zum Bitterfelder Bogen. Auf der Rückfahrt biegen Sie hier rechts ab. Am Ende der Straße gelangen Sie rechts zurück in den Tourverlauf Richtung Holzweißig Ost.
 
— 44,2km: Folgen Sie dem Weg mit der blauen Markierung. Kurz vor dem Holzweißiger See halten Sie sich rechts und fahren am See entlang. Am Ende biegen Sie links ab und fahren am Ludwigsee entlang.
 
— 47,2km: Vorbei am Arboretum mit Rastplatz halten Sie sich zunächst links, um dann rechts hinunter in Richtung Neuhauser See zu fahren. Folgen Sie dem Weg am Paupitzer Kreuz vorbei bis zum Aussichtsturm.
 
— 49,9km: Am Aussichtsturm geht es rechts hinunter am unteren Uferweg am Neuhauser See entlang. Der Weg mündet am Ende in den Anfahrtsweg ein. Auf bekanntem Weg geht es zurück nach Benndorf. Hier folgen Sie jetzt geradeaus der Hauptstraße direkt nach Delitzsch.
 
— 54,2km: Fahren Sie weiter geradeaus durch einen Fußgängertunnel und jenseits der Bahnlinie bis zur ersten Kreuzung in Delitzsch. Fahren Sie in die Schulze-Delitzsch-Straße ein und weiter geradeaus durch den Stadtpark Richtung Barockschloss Delitzsch – am Wallgraben rechts und nach einem kurzen Stück wieder links hinauf zum Schloss.
 
ZIEL: Von hier aus geht‘s links durch die Altstadt, über den Wallgraben, durch die Eilenburger Straße geradeaus, direkt zum Bahnhof Delitzsch, Ihrem Ziel nach 58 km. Von hier geht es weiter z. B. mit der S-Bahn S2 oder der MRB 118.