Von Schloss Neu-Augustusburg bis zum Naumburger Domzurück

Details

Das Tourprofil ist zum überwiegenden Teil flach. Im letzten Drittel erwartet den Radwanderer lediglich ein längerer Anstieg, wenn es hinauf zum Rödelplateau geht. Weitab vom großen Verkehr führt die Tour durch eine der reizvollsten Landschaft im Burgenlandkreis.

Tourverlauf

 
START: Vom Bahnhof Weißenfels aus geht es nach rechts, unter der Brücke hindurch und gleich links in Richtung Uichteritz. An der folgenden Straßengabelung links dem Radweg an der Saale entlang folgen.
 
— 3,5km: In Uichteritz am Sportlerheim geht es rechts zur Dorfstraße und nach wenigen Metern links an der Kirche vorbei in Richtung Lobitzsch.
 
— 5,9km: In Lobitzsch, der Radweg geht kurz nach links und wieder rechts. Nach wenigen Metern verläuft der Radweg nach rechts in Richtung Goseck.
 
An der Weggabelung führt rechts ein steiler Weg hinauf zum Schloss Goseck (ca. 300 m). Sie folgen links dem Saale-Radweg weiter
 
— 10,5km: In Eulau führt eine Kopfsteinpflasterstraße links um den Ort herum.
 
— 11,0km: Am Abzweig zum Tierheim biegen Sie links ein, es geht bis kurz nach der Brücke, dann rechts auf dem Wirtschaftsweg entlang der Bahnlinie weiter.
 
— 13,3km: Der Weg endet unten an der Landstraße. Sie folgen nach rechts dem Straßenverlauf.
 
— 13,9km: Naumburg-Henne gegenüber vom Gasthaus „Zur Henne“ folgen Sie dem Saale-Radweg hinunter und unter der Straßenbrücke hindurch in Richtung Freyburg.
 
— 16,4km: Es geht vorbei am Steinernen Festbuch.
 
— 16,9km: Rechts führt eine schmale Straße hinauf zur Klinger-Gedenkstätte (ca. 200 m).
 
— 17,7km: In Großjena, am Hinweisschild „Grobers Reiterhof“, biegen Sie links ein und folgen dem Radweg.
 
— 19,8km: In Freyburg an der Unstrutbrücke geht es nach rechts. Sie halten sich links, an der Kirche vorbei, bis zum Markt und dann links die Einbahnstraße hinunter. Unten, an der Alten Post rechts abbiegen. Sie sind wieder auf dem Radweg Richtung Zscheiplitz.
 
In Freyburg befindet sich die Rotkäppchen Sektkellerei, immer ein Besuch wert sowie oberhalb der Stadt das Schloss Neuenburg.
 
— 22,7km: An der Zscheddenbachmühle links einbiegen. An der Mühle vorbei, über die Unstrut hinweg, rechts dem Weg folgen. An der Gabelung geradeaus, unter der Eisenbahnbrücke hindurch. Der Weg führt an dem Bachlauf entlang bis zur Straße.
 
— 24,3km: Sie sind in Balgstädt. Die Tour führt jetzt rechts über die Brücke und wieder links auf die Größnitzerstraße. Es geht jetzt immer geradeaus, Sie kreuzen die B176, die Straße steigt leicht an.
 
— 26,1km: Wechsel des Fahrbahnbelages und ein 10%er Anstieg beginnt. An dieser Stelle geht links ein Wiesenweg ab. Hier abbiegen und dem Wegeverlauf folgen. Ein weißes Trafohaus dient als Orientierungshilfe.
 
— 26,8km: Am Trafohaus links, wenige Meter weiter über eine kleine Brücke und dann rechts auf dem Wiesenweg weiter.
 
— 27,9km: Am Wegende geht es links den Wirtschaftsweg durch den Wald hinauf, dem Sie folgen.
 
— 29,9km: Auf dem Plateau, schon in Ortsnähe, führt ein Feldweg nach links zum Orchideenpfad (ca. 600 m).
 
— 30,5km: In Groß-Wilsdorf rechts halten, um die Kirche herum. Am Ende links der Straße folgen. Sie führt nach rechts. Kurz nach der Kurve zweigt links ein Forstweg ab. Dem Weg durch den Hain folgen.
 
— 31,4km: An einer Wegspinne geht es leicht nach rechts weiter, vorbei an 3 Schautafeln.
 
— 32,2km: Am Ende des Weges links in die Landstraße nach Kleinjena einbiegen. Dem Straßenverlauf durch Kleinjena folgen. Sie kreuzen die B180 und den Bahnübergang.
 
— 33,7km: Nach rechts führt die Route jetzt auf dem Radweg entlang der Bundesstraße über die Saale, weiter über die Bahnlinie nach Naumburg.
 
— 36,7km: Am ersten Abzweig nach der Brücke links einbiegen. Vorbei an den Parkplätzen erreichen Sie rechts nach 37 km den Hauptbahnhof Naumburg, das Ziel der Tour.
 
In Naumburg wartet neben der historischen Altstadt u.a. auch der Dom auf Besucher. Eine Fahrt mit der "wilden Ziege" der Straßenbahn von Naumburg rundet diese Tour ab. Verschiedene Einkehrmöglichkeiten finden Sie auch in der Innenstadt von Naumburg.
 
ZIEL: Sie haben das Ziel der Tour den Hauptbahnhof Naumburg erreicht.