Torgischer Radwegzurück

Details

Die gemütliche Radroute zwischen Torgau und Delitzsch führt durch ausgedehnte Wald- und Moorgebiete und entlang zahlreicher geschichtsträchtiger Sehenswürdigkeiten.

Tourverlauf

 
START: Vom Bahnhof Torgau können Sie zuerst einen Abstecher in die Innenstadt unternehmen und das Schloss Hartenfels erkunden. Auch die historische Innenstadt von Torgau ist immer einen Besuch wert. Fahren Sie vom Bahnhof über die Dommitzscher Straße, die Naundorfer Straße bis zur Warschauer Straße. Dieser Straße folgen Sie rechts.
 
— 0,9km: Biegen Sie nun in die Ludwig-Feuerbach-Straße und folgen Sie dieser Straße für 250 m und biegen Sie dann links in die Dommitzscher Straße ein und fahren Sie diese weiter. Dann folgen Sie der Zinnaer Straße, verlassen Torgau und fahren durch Zinna. Hier fahren Sie dann von der Dübener Allee in die Hohe Straße und verlassen Zinna.
 
— 5,0km: Sie erreichen den Ort Süptitz. Über die Bergstraße, den Mühlenweg vorbei am Staussee Süptitz durchqueren Sie den Ort. Der Mühlenweg endet in der Sandstraße, die Sie rechts entlang fahren und biegen dann nach links in die Roitzscher Straße ein. Diesem Weg folgen Sie nun für die nächsten 4 Kilometer.
 
— 9,5km: Im Wald biegen Sie nun links in den Elsniger Weg ein und folgen diesem bis zur Gemeinde Weidenhain. In Weidenhain fahren Sie entlang der Torgauer Straße bis zur Schulstraße. In diese biegen Sie rechts ein und fahren durch die Dommitzscher Straße weiter. Über die Springgasse verlassen Sie den Ort. Dem Weg "Die Eins" folgen Sie nun bis in den Presseler Heidewald und Moorgebiet.
 
— 13,7km: Im Wald biegen Sie nun rechts in den Waldweg ab und folgen diesem Weg für 700 m, dann scharf links abbiegen. Fahren Sie den Roßkopfweg bis zu einer Waldwegkreuzung und biegen Sie rechts in den R-Weg ein. Dieser Weg führt aus dem Wald und geht über in die Turmstraße welche nach Roitzsch führt. In Roitzsch fahren Sie über die Akazienallee und Eilenburger Straße aus dem Ort heraus und biegen rechts in den Ankerweg. Dieser Weg führt wieder in den Wald. Sie bleiben auf dem Weg bis Sie zum Freibad Presseler Teich gelangen.
 
— 23,8km: Hier geht der Ankerweg über in die Straße Neumühle. Auf dieser Straße fahren Sie bis zum Ort Pressel. Über die Torgauer Straße, Falkenberger Straße verlassen Sie diesen Ort
 
— 26,1km: Am Ortsausgang verlassen Sie die Falkenberger Straße links und folgen dem Weg entlang der Felder. Am Ende des Weges biegen Sie links ab und folgen der Straße bis in den Ort Authausen. Den Ort durchfahren Sie über die Obere Hauptstraße und Kirchstraße. Sie verlassen den Ort und radeln weiter bis zum nächsten Waldgebiet. An der Kreuzung am Waldrand biegen Sie rechts in den E-Weg ein und folgen nach 100 m links den Waldweg welcher dann am Waldrand entlang führt. Dem Weg Waldhofsweg folgen Sie bis Bad Düben.
 
— 35,8km: Sie haben Bad Düben erreicht. Diese Kurstadt hat einiges zu bieten und lädt zum Verweilen ein. Vorbei am Markt mit verschiedenen Einkehrmöglichkeiten richten Sie den Weg in Richtung der Dübener Burg. Sie verlassen den Ort über die Muldebrücke.
 
Naturparkhaus und Museumsdorf
 
— 37,9km: Verlassen Sie die Bundesstraße rechts über den Feldweg und fahren Sie den Weg weiter ein Stück entlang der Mulde. In Altenhof führt der Weg in einem linken Bogen weiter. Bleiben Sie auf diesem Weg, die Mulde verläuft immer zur rechten Seite des Weges.
 
— 46,8km: Nun biegen Sie links ab und fahren in Richtung Löbnitz. Über die Wege Fasanerie, An der Muldenaue und Dübener Straße erreichen Sie den Ortskern mit der ev. Kirche. Über die Delitzscher Straße verlassen Sie den Ort. Die Delitzscher Straße verlassen Sie am Kiessandtagebau Löbnitz über die Industriestraße rechts und nach 300 m auf einen Feldweg welcher entlang des Südufers des Seelhauser See führt. Vorbei an Sausedlitz. Weiter südlich um den See fahren Sie über den Lober-Leine-Kanal über die gleichnamige Brücke. Dann biegen Sie links ab und fahren in Richtung Süden.
 
— 57,2km: An einem kleinen Gewerbehof biegen Sie rechts ab und fahren auf der MFPA-Allee bis zum Tierschutzverein Delitzsch. An der Kreuzung biegen Sie rechts ab und folgen diesem Weg, der nördlich am Tierschutzverein vorbei führt. Dieser Weg wird dann wieder vom Lober-Leine-Kanal begleitet und wird dann zum Alter Lauescher Weg der bis Benndorf führt.
 
ZIEL: Sie haben Delitzsch erreicht und können von Delitzsch unterer Bahnhof mit dem RE 13 und der S-Bahn S2 die Heimreise in Richtung Leipzig antreten. Vom Haltepunkt Delitzsch oberer Bahnhof bringt Sie die S9 in Richtung Halle und Eilenburg.