Abwechslung on tour – von der Salzstadt zum Kurbadzurück

Details

Sie können sich nicht entscheiden, ob Sie Kultur, Natur, Bewegung oder Entspannung wollen? In dieser Tour steckt von allem etwas. Die Strecke ist familientauglich und führt Sie von der Kulturstadt Halle mit wenigen leichten Steigungen in die Kurstadt Bad Dürrenberg.

Tourverlauf

 
START: Sie erreichen den Halleschen Hauptbahnhof z. B. aus Richtung Leipzig mit den S-Bahnen S3 und S5X, ab Merseburg mit den Zügen RB 20 sowie RB 82 und ab Delitzsch mit den Zügen RB118/MRB118. Vom Vorplatz am Hauptbahnhof Halle aus starten Sie links durch die Brücke und fahren dann geradeaus in Richtung Stadtzentrum. Der Weg führt Sie durch die Fußgängerzone (Achtung, begrenztes Radfahrverbot beachten!), diagonal über den Marktplatz und die Talamtstraße hinunter. Folgen Sie unten rechts und wieder links den Straßenbahngleisen.
 
— 2,1km: Fahren Sie auf der Mansfelder Straße über die Saalebrücke und gleich nach links auf den Radweg am Flussufer entlang. Folgen Sie fortan dem ausgeschilderten Saaleradweg.
 
— 3,3km: Es geht einmal halbrechts nach oben und dann links über die Saalebrücke.
 
— 4,0km: An der Hauptstraße biegen Sie rechts ein und folgen weiter dem Radweg.
 
— 7,5km: Biegen Sie am Kreisverkehr rechts Richtung Röpzig ab. Es geht über die Saale und weiter bis zum Abzweig Hohenweiden nach links.
 
— 9,3km: In Hohenweiden verlassen Sie den Saaleradweg. Es geht immer geradeaus, über eine Hauptstraße hinweg, vorbei am Kiessee und weiter auf dem ansteigenden Feldweg.
 
Bade- & Wasserskimöglichkeiten haben Sie unterwegs am Kiessee Hohenweiden.
 
— 12,6km: Am Ende des Weges fahren Sie an der Straße rechts und dann links auf der Landstraße Richtung Merseburg weiter. Es geht über die A38 hinweg.
 
— 16,0km: In Bad Lauchstädt auf der Hauptstraße radeln Sie nach rechts durch den Ort.
 
— 17,4km: An der Naumburger Straße biegen Sie links ein und folgen dieser Straße. Die Naumburger Straße geht in einen Feld- und Wiesenweg über.
 
Hier lohnt sich ein Abstecher zum historischen Kurpark. Biegen Sie dazu in die Naumburger Straße rechts ein und fahren Sie dann nach links.
 
— 19,0km: Am Wegende angekommen fahren Sie rechts und anschließend links über die Brücke.
 
— 20,3km: Im weiteren Verlauf kreuzt der Weg eine Straße. Am Ende folgen Sie rechts dem Straßenverlauf Richtung Klobikau. Der Weg führt Sie durch langgezogene Ortschaften.
 
— 22,3km: In Klobikau biegen Sie am Teich links ein, fahren über die Brücke und dann wieder links und folgen dem Benndorfer Weg.
 
— 25,8km: Am Geiseltalsee biegen Sie links in den Rundweg ein und folgen dem Wegverlauf bis zum Ende des Sees.
 
— 30,8km: Am Ende der Bungalow-Siedlung in Frankleben, biegen Sie links ab und folgen dem Verlauf der Hauptstraße mit der Ausschilderung „Salzstraße“. An der Hauptstraße geht es nach rechts und gleich wieder links, über die A38 hinweg bis nach Zscherben.
 
— 35,4km: In Zscherben folgen Sie rechts dem Straßenverlauf.
 
— 36,7km: Am Ende der Straße, an der Südpark-Passage, biegen Sie rechts und gleich wieder links in die Geiseltalstraße ein.
 
— 37,5km: An der Ampelanlage kreuzen Sie die B91. Fahren Sie nun weiter bis zur nächsten Hauptstraße. Hier radeln Sie nach links und nach wenigen Metern rechts in die Teichstraße hinein. Es geht durch Ockendorf immer geradeaus hinunter zum Saaleradweg.
 
— 38,9km: Biegen Sie in den Saaleradweg rechts ein und folgen Sie der Ausschilderung bis Bad Dürrenberg.
 
— 45,6km: An der Hauptstraße in Bad Dürrenberg geht es links über die Saale, hinauf bis zum Kreisverkehr und halblinks in der Bahnhofstraße bis zur Bahnstation.
 
Im Kurpark Bad Dürrenberg gibt es neben einem Baumpfad, Vogel- & Palmenhaus auch die heilsame Sole des Gradierwerkes sowie das Borlachmuseum zu entdecken.
 
ZIEL: Die Bahnstation Bad Dürrenberg ist das Ziel der Tour nach 46,8 km. Ihre Rückfahrt treten Sie z. B. mit RE 17 in Richtung Leipzig an.