Auf und ab im Altenburger Landzurück

Details

Von Altenburg führt Sie der Weg durch abwechslungsreiche Landschaft nach Geithain. Sicherheit auf dem Rad und etwas Ausdauer werden Ihnen hier abverlangt. (Stand 2014)

Tourverlauf

 
START: Von Halle erreichen Sie Altenburg mit der S-Bahn S5X , ab Leipzig zusätzlich auch mit der S-Bahn S5. Von Schmölln mit dem Regionalexpress RE 3. Vom Bahnhof starten Sie nach links, fahren bis zum Ende der Straße und biegen dann rechts in die Hauptstraße ein. Nach ca. 300 m fahren Sie nach links auf den Radweg durch den kleinen Park am Pauritzer Teich vorbei bis zum Theaterplatz.
 
Vom Theaterplatz aus können Sie einen kleinen Abstecher zu Sehenswürdigkeiten in die Altstadt (Skatbrunnen, Rathaus mit Turmuhren, Bartholomäikirche) machen. Links hinauf lohnt der Weg zum Residenzschloss Altenburg.
 
— 1,2km: Vom Theaterplatz geht‘s links hinauf zum Kreisverkehr und dann nach rechts. An der folgenden Fußgängerampel fahren Sie rechts und gleich wieder links in die Lessingstraße. Folgen Sie der Radwegausschilderung R4 immer geradeaus. Sie kreuzen eine Hauptstraße.
 
— 2,7km: Biegen Sie am Ende der Straße links ein und fahren Sie geradeaus weiter bis hinunter nach Kötteritz.
 
— 4,4km: In Kötteritz überqueren Sie die Pleiße, fahren unter der Eisenbahnbrücke hindurch, am nächsten Abzweig links und am alten Bahnhof Nobitz vorbei. Folgen Sie dem Straßenverlauf.
 
— 6,0km: Sie kreuzen die B 180. Gegenüber geht es in Richtung Wilchwitz weiter. Nach ca. 350 m biegen Sie links in den Weg zum Fischereibetrieb ein. Folgen Sie dem Weg und der Straße durch Wilchwitz immer geradeaus.
 
— 7,4km: An der Hauptstraße fahren Sie links, an der Kreuzung „An der Försterei“ nach rechts in Richtung Flugplatz Nobitz. Die Tour führt durch den Leinawald. Folgen Sie dem Wegverlauf am Flugplatzgelände entlang – nach links, rechts und wieder rechts.
 
— 11,0km: An der Abzweigung nach ca. 700 m biegen Sie links ein.
 
Abstecher: Fahren Sie hier geradeaus weiter, gelangen Sie zum Flughafen. Der Weg mündet in einer Straße. Nach einem kurzen Stück geht es rechts zu den Flughafengebäuden. Hier befindet sich das Flugwelt-Museum. (Entfernung ca. 1,5 km)
 
Der folgende Streckenabschnitt erfordert Ihre Konzentration, da der Wegverlauf nicht auf den ersten Blick erkennbar ist. Die Richtung Kohren-Sahlis gilt als Orientierung.
 
— 12,4km: An der zweiten Kreuzung fahren Sie links und folgen der Ausschilderung R4 und Kohren-Sahlis.
 
— 12,9km: An der folgenden Abzweigung verlassen Sie nach rechts den Radweg R 4.
 
— 14,3km: Der Weg endet an der Landstraße in Altmörbitz. Biegen Sie rechts ein, Sie sind am Aussichtspunkt der Talsperre Schömbach. Der Weg führt über die Staumauer. Das Tor ist täglich außer dienstags von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Alternativ fahren Sie zurück durch den Ort zur anderen Seite der Staumauer.
 
— 15,3km: Nach der Staumauer biegen Sie rechts in den Weg ein. Dieser geht in einen Wiesenwanderweg über und führt Sie in Ufernähe an der Talsperre entlang. An einer Sitzgruppe vorbei, halb links hinunter, radeln Sie über einen kleinen Wasserlauf (Schiebestrecke) – und folgen dann halb rechts dem Wegverlauf.
 
— 17,5km: In Schömbach fahren Sie immer geradeaus bis nach Neuenmörbitz.
 
— 18,2km: Am Gasthof Neuenmörbitz biegen Sie links ein und fahren geradeaus über die B 95 nach Meusdorf.
 
— 20,6km: In Meusdorf am Teich fahren Sie links in Richtung Linda. In Linda halten Sie sich zunächst rechts und fahren dann links in Richtung Kohren-Sahlis.
 
— 22,5km: Unmittelbar vor dem Lindenteich fahren Sie rechts auf den Uferweg – vorbei an Mühlenmuseum und der Gaststätte Lindenvorwerk. Wieder auf der Hauptstraße folgen Sie der Straße durch Rüdigsdorf und Kohren-Sahlis.
 
— 25,4km: In Kohren-Sahlis an der Straßengabelung unterhalb des Marktes führt Sie der Weg links über die Brücke und rechts auf dem Radweg am Bach entlang hinauf. Oben angekommen fahren Sie links in Richtung Geithain. Nach einem kurzen Stück verlassen Sie die Hauptstraße geradeaus Richtung Terpitz.
 
— 27,2km: In Terpitz biegen Sie am Trafohaus rechts in den Wirtschaftsweg ein und folgen geradeaus dem Weg. An der nächsten Weggabelung (hier steht eine Schautafel) halten Sie sich links und folgen dem Weg.
 
— 30,2km: In Syhra fahren Sie am ersten Abzweig nach Geithain und biegen nach ca. 80 m links ein. Bergauf, über die Autobahnbrücke hinweg, folgen Sie dem Weg bis Geithain. Hier fahren Sie links über einen Bach bis zur B 7, biegen rechts ab und fahren an der Postsäule geradeaus durch‘s Stadttor bis zum Markt.
 
ZIEL: Am Rathaus folgen Sie der Bahnhofstraße zum Bahnhof Geithain. Ihre Rückfahrt können Sie z. B. mit dem RE 6 oder dem Bus 628 antreten.