13

Jul

2020

AzubiTicket Sachsen jetzt auch für Freiwilligendienstleistende

Beliebtes Ticket steht damit mehr Jugendlichen zur Verfügung

Zum 1. August 2020 wird das im vergangenen Jahr eingeführte AzubiTicket erweitert. Komplett neu ist, dass es auch von Freiwilligendienstleistenden erworben werden kann, die einen Bundesfreiwilligendienst, einen Jugendfreiwilligendienst oder einen Freiwilligendienst aller Generationen mit Einsatzort Sachsen ableisten. Zudem ermöglichen der Freistaat Sachsen und die Verkehrsverbünde, dass das beliebte Ticket von deutlich mehr Auszubildenden genutzt werden kann. Künftig können auch Azubis das Ticket erwerben, deren Berufsschule nicht in Sachsen liegt, die aber in Sachsen praktisch ausgebildet werden.

Am Ticket selbst ändert sich nichts. Es ist als Abo für 12 Monate bei den Verkehrsunternehmen in den fünf sächsischen Verbundgebieten erhältlich. Das AzubiTicket Sachsen kostet weiterhin für einen Verbund 48,- Euro pro Monat. Azubis und Freiwilligendienstleistende, die in mehreren Verbünden mobil sein möchten, können für je 5,- Euro im Monat weitere sächsische Verbünde zukaufen. Somit sind Azubis und Freiwilligendienstleistende für 68,- Euro monatlich in ganz Sachsen sowie im gesamten MDV-Verbundraum (einschließlich dem sachsen-anhaltischen und thüringischen Teil) mit den öffentlichen Verkehrsmitteln mobil.

Die Verkehrsverbünde in Sachsen haben alle neuen Infos übersichtlich auf der gemeinsamen Webseite www.dein-azubiticket.de zusammengestellt. Die Schuldatenbank wurde ergänzt und eine Suche für Freiwilligendienstleistende eingerichtet. So weiß der Suchende, ob er zur Nutzergruppe des AzubiTicket Sachsen gehört und findet auch gleich und unkompliziert den Verbund, in dem er sein Ticket erwerben kann. Weitere Infos gibt´s auf www.dein-azubiticket.de, am MDV-Infotelefon unter 0341 91 35 35 91 oder beim örtlichen Verkehrsunternehmen.

Wir wünschen allen Azubis und Freiwilligendiensten einen guten Start und immer gute Fahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr.