29

Apr

2019

Fahrplanwechsel in Halle und nördlichen Teil des Saalekreis

Stadt Halle:

HAVAG-Fahrplanwechsel am 6. Mai

Im Zuge des Programms STADTBAHN Halle sind weitere Meilensteine geschafft. Die Große Steinstraße ist fertiggestellt, die Projekte Gimritzer Damm/Heideallee und Merseburger Straße Nord gehen mit großen Schritten voran. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme der Großen Steinstraße nimmt die Hallesche Verkehrs-AG zum Anlass, am Montag, dem 6. Mai, einen Fahrplanwechsel durchzuführen. Die durch die Baumaßnahme im Rahmen des STADTBAHN-Programms notwendigen Umleitungen enden. Zeitgleich erfolgt im Bereich Gimritzer Damm/Heideallee eine Unterbrechung des Straßenbahnverkehrs. Hier werden die Arbeiten für den Ausbau moderner und leistungsfähiger Verkehrsanlagen – ebenfalls im Rahmen des STADTBAHN-Programms – fortgeführt und zum Jahresende abgeschlossen. Die Inbetriebnahme der Großen Steinstraße ermöglicht zahlreiche Verbesserungen im Verkehrsangebot. Im Vordergrund stehen eine verbesserte Gestaltung von Umsteigemöglichkeiten sowie die kundenorientierte Verknüpfung und Abstimmung von Linien. Außerdem verkürzen sich die Reiseketten für die Fahrgäste. Das neue Angebot im Nachtverkehr rückt die Städte Halle und Leipzig enger zusammen.

Inbetriebnahme Große Steinstraße

Nach Beendigung der Baumaßnahmen im Rahmen des STADTBAHN-Programms fahren die Straßenbahnlinien 1, 2, 5, 10, 95 und die Buslinie 97 wieder regulär durch die Große Steinstraße und in ihrer ursprünglichen Linienführung. Die nun barrierefrei gestaltete Haltestelle Joliot-Curie-Platz wird wieder bedient.

Bauarbeiten Gimritzer Damm

Am Gimritzer Damm wird zum Bau des neuen Kreisverkehrs im Rahmen des STADTBAHN-Projektes am Weinberg Campus der Straßenbahnverkehr auf einem kurzen Stück (400 Meter) vom 6. Mai bis voraussichtlich 14. August 2019 unterbrochen. Das betrifft die Linien 4, 5, 7 und 94. Die Linie 5 endet vom Rennbahnkreuz kommend kurz vor dem Weinberg Campus. Die Linie 7 wird über den derzeitigen Endpunkt Kröllwitz hinaus über die Haltestelle Heide-Universitätsklinikum zur nördlichen Haltestelle Weinbergweg Campus verlängert und durch die 7E verstärkt (Montag bis Freitag von 5 bis 19 Uhr). Die Linien 4 und 94 fahren nicht. Die Buslinien 34, 36, 97 fahren weiterhin über die bekannte Umleitung im Bereich Heide-Süd. Die Nachtlinie 97 verkehrt aus Richtung Ammendorf zwischen Heide- Universitätsklinikum und Gimritzer Damm über Heide-Süd im Linienverlauf der 34/36, in Richtung Heide-Nord regulär.

Bauarbeiten Merseburger Straße Nord

Aufgrund der weiterführenden Bauarbeiten im Rahmen des STADTBAHN-Projektes in der Merseburger Straße verkehrt die Buslinie 30 ab der Haltestelle Thomasiusstraße über die Ersatzhaltestelle Pfännerhöhe zur Straßenbahnhaltestelle Lutherstraße und endet dort. Die Rückfahrt in Richtung Rannischer Platz erfolgt ab der Haltestelle Lutherstraße direkt zur Haltestelle Liebenauer Straße. Fahrgäste nutzen bitte die Linien 2 und 5 ab der Haltestelle Lutherstraße zur Weiterfahrt in Richtung Hauptbahnhof bzw. Ammendorf/Bad Dürrenberg und Südstadt.

Die Linie 44 wird durch die Linie 44E zwischen den Haltestellen Hauptbahn-hof und Thüringer Straße verstärkt.

Südstadt

An der Endstelle Südstadt werden die Linien 1 und 2 optimaler miteinander verknüpft. Fahrgäste können im Tagesverkehr an dieser Haltestelle in den Fahrzeugen verbleiben, die Anzeige am Fahrzeug wechselt lediglich die Linienbezeichnung. Im Spät- und Nachtverkehr übernimmt die Linie 2 die Bedienung von und nach Beesen. Die Linie 1 endet künftig mit allen Fahrten in der Südstadt. Im Spät- und Nachtverkehr besteht in der Südstadt Anschluss zwischen den Linien 1 und 2.

Neue Angebote im Nachtverkehr

Die Stadtverkehrssysteme in Leipzig und Halle werden zum 6. Mai 2019 zu allen Zeiten über die S-Bahnlinie S3 enger verbunden. Am Hauptbahnhof in Halle besteht in den Nachtstunden zukünftig von ca. 1 bis 4 Uhr samstags und sonntags der Anschluss zur Straßenbahnlinie 7, an den Wochentagen Montag bis Freitag zur Buslinie 91. Mit diesen Linien erfolgt die Verbindung zum Sammelanschluss am Marktplatz. Durch eine Anpassung auf die Ankünfte der S-Bahnen aus Leipzig ändern sich die Abfahrtszeiten der Sammelanschlüsse am Marktplatz an allen Betriebstagen, so dass diese nun um 1.05 Uhr, 2.10 Uhr und 3.20 Uhr erfolgen.

Mehr Fahrten nach 20 Uhr nach Halle-Neustadt

Ab dem 6. Mai 2019 verkehren im Zeitraum 20 Uhr bis 21 Uhr mehr Fahrten und größer Fahrzeuge ab Marktplatz in Fahrtrichtung Halle-Neustadt.

Eine Übersicht der Fahrpläne finden Sie hier:

Quelle: HAVAG

Nördlicher Saalekreis:

Am 01.05.2019 startet die OBS mit einem neuen Fahrplan durch! Damit wird unser Verkehrsangebot an vielen Stellen strukturierter (Taktverkehr) und verständlicher. Auf fast allen Fahrten verschieben sich die Fahrtzeiten. Je nach Linie kann dies völlig andere Fahrten mit anderen Zeiten bedeuten oder aber auch nur minimale Verschiebungen im Minutenbereich. Im Schülerverkehr gibt es nur geringfügige Änderungen. Neu ist jedoch die Schülerverbindungsauskunft, die im Menü unter „Schülerverkehr“ zu finden ist. Dort können sich die Schülerinnen und Schüler ihre persönliche Verbindung von der Wohnhaltestelle zur Schulhaltestelle anzeigen lassen.

Die Ankunfts- und Abfahrtszeiten der meisten Fahrten am ZOB Halle wurden an den bereits praktizierten Fahrplan der Eisenbahn angepasst. Dabei kommen die meisten Busse und Züge kurz vor der vollen bzw. halben Stunde am Hbf./ZOB Halle an und fahren kurz danach wieder ab. Dadurch ergeben sich optimierte Umsteigezeiten zwischen Bus & Zug sowie auch zwischen den Regionalbussen in vielen Richtungen.

Das Anrufbus-System wird aus genehmigungsrechtlichen Gründen zum 01.05.2019 eingestellt. Dafür werden etliche zusätzliche Rufbus-Fahrten eingeführt, die mit genauen Fahrzeiten in den Fahrplänen dargestellt sind. Das Rufbus-System wird ausgebaut.

Eine Übersicht der Fahrpläne finden Sie hier:

Quelle: OBS