20

Mrz

2018

Ab 24. März beliebte Ausflugsziele noch besser erreichen!

Um das südliche Leipziger Neuseenland mit seiner Vielzahl an beliebten Ausflugszielen noch besser und komfortabler an die Stadt Leipzig und das Leipziger Umland anzubinden, wird mit Beginn der Sommersaison am 24. März durch die Regionalbus Leipzig GmbH ein neuer Saison- und Linienverkehr angeboten:

  • Mit der Linie 101 gelangt man dann von Zwenkau über Böhlen und Kahnsdorf mit Zwischenhalt am Hainer See zum Bahnhof Borna.
  • Am S-Bahnhof Markkleeberg startet die Linie 105 und fährt über die A38 direkt zum Freizeitpark BELANTIS. Von dort aus geht es künftig an der Westseite des Zwenkauer Sees bis zum Stadthafen in Zwenkau. Bisher verkehrte diese Linie ausschließlich zwischen Markkleeberg, S-Bahnhof und BELANTIS. Mit der Erweiterung der Linie werden dann zwei lohnende Ausflugsziele komfortabel miteinander verbunden.
  • Die Linie 106 – auch bekannt als „Der Markkleeberger“ – startet am Bahnhof Großstädteln, führt über den S-Bahnhof Markkleeberg, Markkleeberg-Ost, Wachau und den Kanupark in Auenhain zum Ferienresort Lagovida am Störmthaler See. Ab dem 24. März wird auch der Ortsteil Espenhain bedient und die Linie bis zum S-Bahnhof Böhlen verlängert. Ab Böhlen kann mit der Buslinie 101 nach Zwenkau weitergefahren werden.

Die aufeinander abgestimmten Fahrpläne und guten Umsteigemöglichkeiten zur S-Bahn bieten auch die Möglichkeit, mit dem Bus eine Rundfahrt als Tagesausflug um Markkleeberger, Störmthaler und Zwenkauer See zu unternehmen und somit große Teile des südlichen Leipziger Neusennlandes zu entdecken.

Am Samstag, dem 24. März wurden die 3 Saisonlinien 101, 105 und 106 feierlich in Betrieb genommen. Landrat Henry Graichen, Andreas Kultscher (Regionalbus Leipzig GmbH), Holger Schulz (Bürgermeister Stadt Zwenkau) und MDV-Geschäftsführer Steffen Lehmann überzeugten sich auf den ersten Fahrten selbst vom dem neuen Verkehrsangebot im Leipziger Neuseenland. Mehr dazu lesen Sie in unserer Pressemeldung.

Eroeffnung der Saisonlinien im Leipziger Neuseenland am 24. März 2018

v.l. Landrat Henry Graichen, Holger Schulz (Bürgermeister Zwenkau), Steffen Lehmann (Geschäftsführer MDV), Bazil El Atassi (Geschäftsführer Belantis mit Captain Black), Andeas Kultscher (Geschäftsführer Regionalbus Leipzig), Karsten Schütze (Oberbürgermeister Markkleeberg), Bärbel Meschke (Tourismusförderung Borna), Dietmar Berndt (Bürgermeister Böhlen), Stephan Eichhorn (Bürgermeister Rötha), Thomas Hellriegel (Bürgermeister Neukieritzsch)

Grimma und Umgebung entdecken – mit der neuen Saisonlinie 638!

Auch im Im Muldentale nimmt am 30. März ein neuer Saisonverkehr seinen Betrieb auf: Die Saisonlinie 638 verbindet an den Wochenenden im Stundentakt die Stadt Grimma mit Höfgen. Die Linie startet am oberen Bahnhof in Grimma vorwiegend mit Anschluss zum Zug aus Leipzig und führt durch den historischen Stadtkern von Grimma über die Mulde weiter nach Neunitz, Kaditzsch zum „Dorf der Sinne“, Höfgen. Von Höfgen ausgehend, besteht zum Beispiel die Möglichkeit, das Muldental mit der Fähre oder dem Ausflugsboot der Muldenschifffahrt und natürlich auch zu Fuß zu erkunden.

Tipp:

Anlässlich der Eröffnung der neuen Saisonlinie 638 können Sie am Karfreitag und den beiden Osterfeiertagen das Kreismuseum der Stadt Grimma kostenfrei besuchen. Zeigen Sie hierfür einfach Ihren gültigen Fahrschein vor und schauen Sie sich in der aktuellen Sonderausstellung „Gott würfelt nicht – Die Menschheit schon“ die reichhaltige Würfelsammlung von Jakob Gloger an oder werden Sie selbst spielerisch tätig! Das Museum befindet sich in der Paul-Gerhardt-Straße 43, neben der Klosterkirche direkt an der Mulde. Die Ausstellung bietet viel Wissenswertes über die Geschichte der Stadt.

Auf allen Buslinien der Regionalbus Leipzig GmbH werden mehrheitlich moderne Niederflurbusse eingesetzt, so dass das Verkehrsangebot auch für mobilitätseingeschränkte Menschen besser nutzbar wird. Die Busse verfügen alle über freies WLAN und sind überwiegend klimatisiert. Die Mitnahme von Fahrrädern in den Bussen richtet sich nach dem verfügbaren Stauraum in den Fahrzeugen und der Belegung mit Fahrgästen und Kinderwagen.

Hinweise und weitere Auskünfte zu den Verkehrsangeboten im südlichen Leipziger Neuseenland und zur Tourismuslinie 638 im Muldental sind unter www.regionalbusleipzig.de oder den Projektseiten des MDV verfügbar.