09

Dez

2016

Fahrplanwechsel in den Landkreisen am 11. Dezember 2016

Am 11. Dezember 2016 findet der Fahrplanwechsel des öffentlichen Nahverkehrs im Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) statt und bringt wichtige Neuerungen mit sich. Vor allem die langfristigen Baumaßnahmen der Deutschen Bahn im Umfeld der Hauptbahnhöfe Leipzig und Halle beeinflussen den Nahverkehr im Großraum Leipzig/ Halle.

In verschiedenen Etappen wird die Infrastruktur erneuert. Informationen zu den Bauabschnitten erhalten Sie aus den Informationen der Deutschen Bahn AG. Der neue Fahrplan 2016/2017 zeichnet sich durch dichtere Takte und bedarfsgerechtere Verknüpfung von mehreren Linien in Ballungszentren und zu anderen Verkehrsträgern aus.

Fahrplanwechsel im Burgenlandkreis sorgt für Optimierung des Haltestellennetzes

Für den Burgenlandkreis ergeben sich dabei zahlreiche Optimierungen was den Ausbau des Haltestellennetzes betrifft. Das bedeutet im Detail:

In Weißenfels:

  • mit Fertigstellung des Klingenplatzes verkehrt die Linie 208 wieder stündlich
  • diese fährt dann gegenläufig zur Linie 203, die ebenfalls stündlich eingesetzt wird
  • Um den Zugang zur Innenstadt zu verbessern, ist vor der IHK am Markt eine neue Haltestelle in Betrieb genommen

In Hohenmölsen:

  • es sind zahlreiche neue Haltestellen entstanden um den Bürgern einen kürzeren Weg zu den Bushaltestellen zu ermöglichen und den Zugang zum ÖPNV zu erleichtern
  • die Linien 794, 802 und 816 fahren die Haltestellen Markt und Südhang an
  • die Linie 802 erreicht den Haltepunkt An der Aue
  • die Linien 782, 784, 800 und 801 fahren die Station Feuerwehr an
  • das Stadion wird durch die Linien 782, 784 und 801 erreicht

Zusätzlich sind auf der Linie 800 noch die Haltestellen Kirche in Granschütz und die Geudenmühle in Webau neu eingerichtet.

Im Gebiet Naumburg bedienen künftig alle Linien in Richtung Bad Kösen die Haltestelle Theaterplatz.

Neuer Fahrplan für den Nahverkehr im Landkreis Altenburger Land sowie im südlichen Landkreis Leipzig

Das gut strukturierte Fahrtenangebot im Einzugsgebiet zwischen Leipzig und Borna sowie zwischen Großpösna und Pegau wird auch im Jahr 2017 in gewohnter Form angeboten.

Zusätzlich ist in 2017 im Rahmen des ÖPNV-Konzeptes „Südliches Leipziger Neuseenland“ eine Überarbeitung des Gesamtangebotes in der Region geplant. Mit dem aktuellen Fahrplanwechsel ist das Verkehrsangebot der Linie 251 im Hinblick auf den Takt und die Anschlüsse zum Schienenpersonennahverkehr überarbeitet und trägt dadurch zu einer Verbesserung der Angebotsqualität in Altenburg und Borna bei.

Darüber hinaus ist das Gesamtangebot auf einigen Linien optimiert, so dass die Anschlüsse und die Fahrtzeiten noch besser aufeinander abgestimmt sind.

Neue Fahrplanbücher erschienen

Neue Fahrplanbücher gibt es ab sofort im MDV-Shop. Die aktuellen PDFs zu den einzelnen Strecken stehen unter der Fahrplansuche nach Linien zum Download bereit. Die Fahrplanbücher sind zudem am MDV-Infomobil sowie an den Vorverkaufsstellen der Verkehrsunternehmen erhältlich.